2. Generation

 2_generation_11946 Franz Rinninger

Franz Rinninger beginnt unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg mit der industriellen Herstellung von Hohlblocksteinen und weiteren Betonwaren.

1960 - 1969

In einer rasanten und dynamischen Zeit wird die Gunst der Stunde genutzt. Das Unternehmen vergrößert sich von Jahr zu Jahr – permanent ergänzen neue Produkte das Programm.

Großformatige Rohre, Schächte sowie Deckenelemente und einfache Fertigteile werden entwickelt. Franz Rinninger beweist früh, dass er ein Visionär ist und stellt das Unternehmen bereits damals auf mehrere Standbeine.

2_generation_2

1969

erfolgt der Bau eines neuen Fertigteilwerks zur Herstellung konstruktiver Fertigteile, wie Wände, Treppen und Balkonplatten. Hans Rinninger kommt als 3. Generation in das Unternehmen und widmet sich konsequent diesem Bereich.

 

2_generation_7

1972

Beginn der Produktion von Betonpflastersteinen und weiterer Produkte für den Garten- und Landschaftsbau.

 

 

 

 

2_generation_6

2_generation_3

2_generation_5

2_generation_4